Aktuelles

Digitalisierungstrends in Kassel

Sind Sie bereit, mehr über zukunftsweisende Behandlungsmethoden in der Zahn-Implantologie zu erfahren? Dann klicken Sie hier auf unseren Youtube-Film, lassen Sie sich inspirieren und merken Sie sich schon jetzt den 28. DZOI-Jahreskongress am 08./09. Juni 2018 in Kassel vor.

Was erwartet Sie dort? Zum Schwerpunktthema „Digitalisierung in der Zahnheilkunde“ haben wir internationale Referenten eingeladen wie unter anderem Prof. Dr. Yu Cheng Fan aus Taiwan mit einem Vortrag zur 3D-Visualisation sowie Prof. Dr. Angelina Vlahova Expertin für CAD/CAM-Technik aus Bulgarien. Verpassen Sie auf keinen Fall die Live-OP zum Auftakt des Kongresses am Freitagvormittag, 08. Juni 2018. In seiner MGK-Klinik demonstriert uns Vorstandsmitglied PD Dr. Dr. Arwed Ludwig ein spezielles 3D-Navigationssystem, das bisher nur in wenigen deutschen Zahnarztpraxen im Einsatz ist. Anschließend heißt es bei den beliebten Table Clinics ausprobieren und diskutieren mit Kollegen und Wissenschaftlern.

Unser Tagungsort ist das Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe. Das 4-Sterne Superior-Haus liegt exklusiv und einmalig inmitten des UNESCO Weltkulturerbes Bergpark Wilhelmshöhe und bietet einen traumhaften Blick über Kassel. Moderne Konferenzbereiche, großzügige Zimmer, eine ausgezeichnete Küche und die luxuriöse Wellness- und SPA-Oase machen das Schlosshotel zu einem perfekten Kongress-Treffpunkt. Hier beschließen wir auch den Freitagabend mit einem Galadinner bevor es am Samstagmorgen mit dem Main-Podium weitergeht.

Sichern Sie sich schon jetzt die Teilnahme zu Ihren exklusiven DZOI-Mitgliederkonditionen in Höhe von 99 Euro (statt 199 Euro). Das vorläufige Kongress-Programm mit Anmeldeformular finden Sie hier.

DZOI News 2 2017

Sind Sie bereit für Digitalisierung? Dann lesen Sie jetzt die aktuellen DZOI News mit einem Ausblick auf unseren Jahreskongress 2018 in Kassel.

Erfolgreicher Jahreskongress Berlin - 2018 Kassel

Table Clinics

Table Clinics

Mit den Table Clinics startete am Freitag, den 25. August 2017 unser 27. Jahreskongress im Hotel Hilton Berlin. Im 30-Minuten-Takt wanderten die Teilnehmer Gruppenweise von Thementisch zu Thementisch. Besonders gefallen hat, dass bei den Hands-On-Demonstrationen in direktem Kontakt zu Experten neue Erkenntnisse gleich praktisch vertieft werden konnten.

Hands-On

Hands-On

Die Themenschwerpunkte der Tisch-Demonstrationen waren Sofortimplantation, Lachgassedierung, Knochenneubildung, Frühbelastung nach Augmentation, minimalinvasives Vorgehen bei lagerschwachem Knochen, Alveolenmanagement, Keramikimplantate, SOS für zahnlosen Kiefer, Patientengewinnung durch Hightech und Natur, rechtskonforme und digitale Patientenaufklärung sowie Wasserhygiene in der Zahnarztpraxis.

DZOI-Vorstand und bulgarische Delegation

DZOI-Vorstand und bulgarische Delegation

Zu unserem Jahreskongress konnten wir auch eine Delegation aus Bulgarien begrüßen. Mit der Akademie für ästhetische Zahnmedizin Bulgarien (Bulgarian Academy of Esthetic Dentistry Member of International Federation of Esthetic Dentistry/BAED) sowie die Bulgarisch Deutsche Gesellschaft für Implantologie (Bulgarian German Dental Society/BGDS) haben wir einen Kooperationsvereinbarung getroffen, die einen Austausch von Studenten zur Famulatur sowie Supervisionen von Zahnärzten sowohl in der Klinik als auch in zahnärztlichen Praxen beinhaltet. Des Weiteren werden alle bulgarischen Kollegen der BAED und BGDS kooperative Mitglieder im DZOI.

Galadinner

Galadinner

Beim festlichen Galadinner am Freitagabend sorgte Entertainer „Lilli“ für so manchen Lacher. Natürlich stand dann der persönliche Austausch im Vordergrund. Viele Kolleginnen und Kollegen kennen sich seit Jahren. Auch mit Referenten und Herstellern entwickelten sich intensive Gespräche in der eleganten Atmosphäre des Berliner Hilton.

Main-Podium

Main-Podium

Am Samstagmorgen eröffnete DZOI-Präsident Dr. Helmut B. Engels das Main-Podium des 27. DZOI-Jahreskongresses. Viel Aufmerksamkeit erhielten die Vorträge zu aktuellen Aspekten der Zahn-Implantologie und benachbarter Disziplinen. Zu den Referenten gehören: Dr. Peter Fairbairn, Dr. Anke Isser, PD Dr. Dr. Steffen Köhler, Dr. Patricia Freifrau von Landenberg, DZOI-Vorstandsmitglied PD Dr. Dr. Arwed Ludwig, Prof. Dr. Dr. Andreas Neff, Sozialwiss. B.A. Annika Papenbrock, Dr. Fabian Peters, Dr. Jochen Scopp, Dr. Ulrich Volz und Dr. Harald Werner.

Ausstellung

Ausstellung

In den Pausen gab es die Möglichkeit, sich an den Präsentationsständen der Industrieausstellung zu informieren. Je nach individueller Interessenslage konnten die Teilnehmer sich mit Experten zu unterschiedlichen Themen informieren.

Bergpark Wilhelmshöhe Kassel (Foto: Kassel Marketing GmbH, P. Blåfield)

Bergpark Wilhelmshöhe Kassel (Foto: Kassel Marketing GmbH, P. Blåfield)

Der 28. DZOI-Jahreskongress findet am 08./09. Juni 2018 in Kassel statt. Zum Schwerpunktthema „Digitalisierung in der Zahnheilkunde“ werden u. a. Referenten aus Taiwan und Bulgarien erwartet: Prof. Dr. Yu Cheng Fan mit einem Vortrag „3D-Visualisation: Grenzen und Möglichkeiten“ sowie Prof. Dr. Angelina Vlahova Expertin für CAD/CAM-Technik. „Unser Berufsstand hat sich den Herausforderungen und Veränderungen, die durch die Digitalisierung entstanden sind, längst erfolgreich gestellt. Das reicht von der digitalen Abformung bis zur digitalen Dokumentation“, erklärte Dr. H. B. Engels „Jetzt kommt es darauf an, die Entwicklung weiter mitzugehen. Dabei soll unsere internationale Fachtagung in Kassel im Juni nächsten Jahres beitragen.“ Also: Save the date!

Versicherungscheckliste zur Praxisabgabe

Unser förderndes Mitglied nucleus Finanz- und Versicherungsmakler AG hat wertvolle Tipps für die Praxisabgabe, die wir unseren Mitgliedern hier gerne zur Verfügung stellen wollen:

Die gesamte Praxisabgabe ist sehr facettenreich und umfasst u. a. Themen wie z. B. den Datenschutz (Patientendaten), Arbeitrecht, Kaufvertrag, steuerliche Aspekte, etc. Auch im Versicherungsbereich gibt es Themen, die zu beachten sind, um einen reibungslosen Übergang in den wohlverdienten Ruhestand zu gewährleisten:

1. Nachversicherung der Berufshaftpflichtversicherung:
In der Berufshaftpflichtversicherung für Zahnärzte kommt es darauf an, wann der Schaden eintritt – nicht wann er verursacht wurde (Zeitpunkt des beruflichen Vergehens). Insofern ist eine Nachhaftungsversicherung unerlässlich, da die Schäden auch nach der Praxisabgabe eintreten können.

In neuen guten Bedingungswerken ist die Nachhaftungsversicherung automatisch und beitragsfrei mit versichert. Wenn noch nicht geschehen, sollte auf ein modernes Bedingungswerk umgestellt werden oder ggf. rechtzeitig der Versicherer gewechselt werden.

Bei gelegentlicher Tätigkeit bzw. Praxisvertretungen ist eine sogenannte Ruhestandsversicherung möglich. Unerlässlich ist die Weiterführung der privaten Haftpflichtversicherung, die häufig in der Berufshaftpflichtversicherung integriert ist.

2. Rechtsschutzversicherung:
Beim Verkauf der Praxis werden wichtige Verträge geschlossen. Spätestens jetzt empfiehlt sich eine Rechtsschutzversicherung inkl. Vertragsrechtsschutz. Dabei ist zu beachten, dass der Versicherungsbeginn mindestens 3 Monate vor dem Verkauf der Praxis liegen sollte, damit die Wartezeit abgelaufen ist und der Versicherer sich nicht auf den Ausschluss der Vorvertraglichkeit berufen kann.

3. Praxisinventarversicherung:
Die Praxisinventarversicherung geht automatisch auf den Käufer über, wenn nicht innerhalb von einem Monat gekündigt wird.

4. PKV-Vorauszahlungsmodell:
Die Beiträge zur privaten Krankenversicherung können in der Regel bis zum 2,5 fachen Jahresbeitrag im Voraus bezahlt werden. Dies macht insbesondere im letzten Jahr der aktiven Tätigkeit mit hohem Steuersatz Sinn, da je nach Tarif zwischen 80 und 90% des Beitrags in dem Jahr abgesetzt werden können. In der Regel ist der Steuersatz bei Rentenbezug geringer, sodass sich im Vergleich zu einer laufenden Beitragszahlung eine echte Steuerersparnis ergibt.
Darüber hinaus wird bei diversen Gesellschaften noch ein Skonto von max. 4% gewährt.

5. Basisrente als zusätzliche Altersvorsorge:
In der sog. Basisrente sind sichere Nachsteuer-Renditen von über 3% möglich.

Die Absetzbarkeit der Beiträge in diesem Jahr beträgt 84%, steigend in 2%-Schritten auf 100% im Jahr 2025. Besteuerung der Rente in 2017: 74%, steigend auf 100% im Jahr 2040. Das heißt, die prozentuale Absetzbarkeit des Beitrags ist höher als die Besteuerung der Rente.

In die Basisrente kann eine 100%-ige Hinterbliebenenrente eingeschlossen werden. Ggf. macht es Sinn, die Rente auf den Ehepartner abzuschließen (bei stark unterschiedlichen Versorgungsansprüchen).

Eine Beispielrechnung zur Rendite: Einzahlung von 40.000,- € in eine Basisrente der Allianz (Alter 62), 60% Hinterbliebenenrente, steigende Rente ab dem 5. Jahr. Die monatliche Rente in Höhe von 141,- €, p. a. 1.692,- €.
Bei einer durchschnittlichen Lebenserwartung beträgt die Rendite: 3,51 % nach Steuern.
Eine Alternativanlage müsste 4,88 % vor Steuern erreichen.

Bei Rückfragen zu diesen Themen wenden Sie sich bitte an:

Nucleus Finanz- und Versicherungsmakler AG
Max-Planck-Str. 4
50858 Köln
Tel.: 02234-694 690783010
koeln@nucleus-ag.de
www.nucleus-ag.de

28. DZOI-Jahreskongress 2018 in Kassel

Der 28. DZOI-Jahreskongress findet am 08./09. Juni 2018 in Kassel statt. Zum Schwerpunktthema „Digitalisierung in der Zahnheilkunde“ haben wir internationale Referenten eingeladen. Zum Auftakt am Freitag erwartete Sie eine computerassistierte Live-OP in der MKG-Klinik unseres Vorstandsmitgliedes Dr. Dr. Arwed Ludwig bevor es weiter geht zu den Table Clinics. Am Samstag folgt dann das Main-Podium.

Unser Tagungsort ist das Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe. Das 4-Sterne Superior-Haus liegt exklusiv und einmalig inmitten des UNESCO Weltkulturerbes Bergpark Wilhelmshöhe und bietet einen traumhaften Blick über Kassel. Moderne Konferenzbereiche, großzügige Zimmer, eine ausgezeichnete Küche und die luxuriöse Wellness- und SPA-Oase machen das Schlosshotel zu einem perfekten Kongress-Treffpunkt.

Modernität, Natur, Historie – die documenta-Stadt Kassel mit ihrer riesigen Herkules-Statue und den beeindruckenden Wasserspielen in Europas größtem Bergpark hat viele Facetten. Museen und eine lebendige City ermöglichen eine abwechslungsreichen Aufenthalt.

„Unser Berufsstand hat sich den Herausforderungen und Veränderungen, die durch die Digitalisierung entstanden sind, längst erfolgreich gestellt. Das reicht von der digitalen Abformung bis zur digitalen Dokumentation“, erklärte Dr. H. B. Engels im Hinblick auf den Themenschwerpunkt des DZOI-Kongresses 2018. „Jetzt kommt es darauf an, die Entwicklung weiter mitzugehen. Dabei soll unsere internationale Fachtagung in Kassel im Juni 2018 beitragen.“ Also: Save the date!

Öffnen Sie sich hier mit einem Klick auf das pdf das Kongress-Programm mit allen Details zum Ablauf.

Download kongress_2018_26-08.pdf - 2 MB


Kassel-Fotos: Kassel Marketing GmbH, P. Blåfield