Aktuelles

Jahreskongress 2017 in Berlin: Das bieten die Table Clinics

Unser DZOI-Jahreskongress 2017 startet am Freitag den 25.08.2017 mit den Table Clinics. Diese Themen können Sie bei den Tisch-Demonstrationen in der Anwendung „Hands On“ im Berliner Hilton Hotel erleben:

Patientengewinnung/-bindung mit “High-tech und Natur”
Aloe Vera Team Dr. Anders Olsson, Rheinfelden

Sofortimplantation mit Axiom PX
Anthogyr GmbH, Köln

Die titrierbare Lachgassedierung
Baldus Medizintechnik GmbH, Urbar

Wasserhygiene in der Zahnarztpraxis
Blue Safety GmbH, Münster

EthOss: In 12 Wochen Knochenneubildung ohne Membran
Demedi-Dent GmbH& Co.KG, Dortmund

Der Sinuslift für Anfänger
IBS Europe, Le Coteau FR

Frühbelastung von Implantaten nach Augmentationen – Faktoren für den Erfolg
ICT Europe GmbH, Eschborn

Minimalinvasives Vorgehen bei lagerschwachem Knochen: CAS-Kit, LAS-Kit und SmartGuide-Kit
Implantologie Agentur, Lorsch

Intelligentes Alveolenmangagement mit CERASORB Foam – Mehrwert für die Praxis
Medical & Dental Service GmbH, Höhr-Grenzhausen

Das ALL IN ONE Konzept mit Keramikimplantaten: oder “Der Heilige Gral der Implantologie”
SDS Swiss Dental Solutions AG, Kreuzlingen CH

Rechtskonforme und digitale Patientenaufklärung unter chirurgischen Aspekten
synMedico GmbH, Kassel

SOS für den zahnlosen Kiefer – Sliwowski Overdenture System
Dr. Christoph Sliwowski, Düsseldorf

Bei den Table Clinics am Freitag werden kleine Gruppen mit drei bis sechs Personen von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr von Tisch zu Tisch gehen. Wir bitten alle Teilnehmer pünktlich zur Eröffnung um 11.45 Uhr im Berliner Hilton Hotel anwesend zu sein, um den Ablauf organisieren zu können. Nutzen Sie die Möglichkeit, gemeinsam mit Kollegen Neuigkeiten unseres Fachgebietes kennenzulernen und sofort am Tisch diskutieren zu können. Freuen Sie sich auf die anschauliche Darstellungen und lebhafte Diskussionen.

DZOI Oster-News 2017

Lassen Sie sich mit der persönlichen Videobotschaft des DZOI-Vorstandes noch mal herzlich zu unserem Jahreskongress im August in Berlin einladen. Dies und viele weitere Details zum Programm des Kongresses, zur Anmeldung und zur Hotelbuchung finden Sie in unserem aktuellen DZOI News hier.

Wir bedauern zutiefst das Ableben unseres ehemaligen Vorstandsmitgliedes

Herrn Dr. Gerrit Nawrath am 8.April 2017.

Unsere Mitgliederversammlung 2017

Mit der neu strukturierten Mitgliederversammlung hat das DZOI den Nerv der Teilnehmer getroffen. Erstmals fand die Veranstaltung in Kombination mit einer Gutachtertagung und einer Marketing Working Group statt. „Es kam uns darauf an, so kompakt wie möglich aktuelle und für den Praxisalltag anwendbare Inhalte anzubieten“, erläuterte DZOI-Präsident Dr. Helmut B. Engels. Den Auftakt der eineinhalb Tage dauernden Veranstaltung, die Ende Januar in Stuttgart stattfand, machte am Freitagnachmittag eine Gutachtertagung. Im Mittelpunkt dieses Kreises stehen traditionell juristische Fragen. Referent war unter anderem Rechtsanwalt Dr. Daniel Gröschl von der Kanzlei Ratajczak & Partner, der zum Antikorruptionsgesetz informierte. Am Samstagvormittag folgte eine Marketing Working Group, die die DZOI-Pressestelle Public Relations v. Hoyningen-Huene vorbereitet hatte. Neben der strategischen Ausrichtung des Praxis-Marketings wurden verschiedene Marketing-Bausteine von der Visitenkarte bis zum Erklärfilm aufgegriffen sowie über den Umgang mit Bewertungsportalen diskutiert. Für DZOI-Mitglied Dr. Jürgen Knepper aus Pirna, war die Veranstaltung im Rückblick „eine nach meinem Empfinden sehr gelungene Möglichkeit, zu brisanten und hochaktuellen Themen kompetente Referenten hören und befragen zu können.“

Curriculum Laserzahnmedizin in Boppard
Die DZOI-Mitgliederversammlung am Samstagnachmittag beschloss unter anderem, das Curriculum Laserzahnmedizin des Fachverbandes künftig unter die wissenschaftliche Leitung von Dr. Thomas Freiherr von Landenberg zu stellen. Der DZOI-Vizepräsident nutzt die laserunterstützte Therapie täglich in seinen drei Praxen, die er gemeinsam mit seiner Frau im Raum Koblenz führt. „Für mich ist der Laser aus dem Behandlungsspektrum nicht mehr wegzudenken. Meine Patienten schätzen die Therapieform sehr“, so der erfahrene Laser-Anwender. Das nächste Curriculum Laserzahnmedizin beginnt am 08. April 2017 mit Teil 1, einem Einsteigerkurs, in dem die theoretischen Grundlagen vermittelt werden. Danach erfolgt die Prüfung zum Laserschutzbeauftragten. Im Herbst 2017 folgt Teil 2 mit den Schwerpunkten Chair Side Teaching, Live-Patientenbehandlung und Vermittlung vertiefender klinischer Grundlagen. Ein Termin wird noch bekannt gegeben. Ziel des Curriculums Laserzahnmedizin ist es, den Teilnehmern fundierte Grundlagen für eine erfolgreiche Umsetzung der Technologie in ihrer eigenen Praxis zu vermitteln. „Dabei legen wir aus unserer praktischen Erfahrung heraus großen Wert darauf, die Kursinhalte ausgewogen auf wissenschaftliche Grundlagen, klinische Hintergründe, informative Inhalten und gesetzliche Anforderungen zu verteilen“, erläutert Dr. von Landenberg.
Hier geht es zum Programm und zur Buchungsanfrage

Foto: visitBerlin P. Koschel

Foto: visitBerlin P. Koschel

„Immer an die Nachweise denken“, ist der Tipp, den Dr. Engels allen Kollegen mit auf den Weg gibt. Möglichkeiten Fortbildungspunkte zu sammeln, bietet der Fachverband 2017 in vielfältiger Weise. Ganz oben auf der Liste steht der Jahreskongress in Berlin. Am 25./26. August 2017 findet die sommerliche Fortbildung in der Hauptstadt statt inklusive Table Clinics, Main-Podium, Industrieausstellung, Helferinnenkurse und Galadinner.
Hier geht es zum Programm / Anmeldung

Cyber Risiko minimieren

Nicht nur der Deutsche Bundestag ist Ziel von Cyber-Attacken, auch Zahnarztpraxen können von kriminellen Angriffen auf die IT-Infrastruktur betroffen sein. Firewalls und Virenscanner bieten keinen hundertprozentigen Schutz. Sind Patientendaten verschwunden und die Abläufe in der Praxis behindert, hat das Folgen. Ob für den Schaden die Berufshaftpflichtversicherung greift, hängt von ihrer Ausgestaltung ab. Bei älteren Policen ist der Schutz oft unzureichend. Unser förderndes Mitglied nucleus Finanz- und Versicherungsmakler AG empfiehlt deshalb eine spezielle Cyber Risk Management Versicherung, die die Versicherungsstelle für Zahnärzte GmbH, ein Beteiligungsunternehmen der Bundeszahnärztekammer, anbietet. Sie prüft kostenlos die bestehende Berufshaftpflichtversicherung und schlägt gegebenenfalls Lösungen vor.

Download infobrief_2017_01_cyberattacken.pdf - 36 kB


DZOI News 1 2017

Drei Gründe sich jetzt zum DZOI-Jahreskongress Ende August in Berlin anzumelden und weitere Neuigkeiten unseres Fachverbandes lesen Sie hier in unseren DZOI News 1-2017.