Die häufigsten Fragen zum Laser

1. Wann ist eine Laserbehandlung für mich als Patient von Vorteil?

Was die Patienten in besonderer Weise schätzen, ist die Tatsache, dass die Laserbehandlung schonend und schmerzarm ist.

Laser töten Bakterien ab. Die Behandlung ist deshalb bei Entzündungen besonders geeignet.

Laser können Blutungen stillen. Bei vielen chirurgischen Eingriffen ist deshalb der Laser hilfreich. Nach einer Operation mit dem Laser sind zum Beispiel Schmerzen und Schwellungen viel geringer. Medikamente werden vermieden.

Laser können gleichermaßen Hart- und Weichgewebe bearbeiten und haben somit viele Einsatzmöglichkeiten von der Karies- bis zur Parodontitisbehandlung.

2. Wie viel kostet eine Laserbehandlung?

Eine Laserbehandlung kostet 15 bis 60 Euro pro Zahn.

3. Ist der Einsatz von Lasern schmerzhaft oder gefährlich?

Eine Laserbehandlung ist schmerzarm, oft sogar schmerzlos und sehr schonend. Bei regelgerechter Anwendung und Einhaltung der Schutzmaßnahmen, wie z. B. einer Brille, ist die Technik ungefährlich.

4. Wie lange dauert eine Laserbehandlung?

Je nach Indikation ist eine Laserbehandlung oftmals schneller als die konventionelle Methode, z. B. in der Chirurgie. Die Arbeit am Hartgewebe und am Zahn kann auch länger dauern.